Erstes Rainbacher Ortsprospekt

Erstes Rainbacher Ortsprospekt.

Mit diesem Prospekt aus den frühen 1970er Jahren bemühte man sich, die Rainbacher Gemeinde auch für Urlauber interessant zu machen. Geworben wurde mit Wanderwegen in ruhiger und schöner Umgebung, modernisierten Gaststätten, Privatquartieren und der Möglichkeit eines Urlaubes am Bauernhof.

Folgendes kann man darin deshalb lesen:
"Rainbach i. M. ist für den ruhesuchenden Gast ein stiller Urlaubsort, abseits von Lärm und Hektik der Städte, wo in gesunder Höhenluft ideale Erholung gefunden wird. Der freundliche Ort liegt an dem uralten Handelsweg über den Kerschbaumer Sattel an der Mitteleuropäoschen Wasserscheide in 650 bis 800 Seehöhe.
Waldreiche Umgebung mit markierten Wanderwegen (ca. 40 km) abseits des Verkehrs für kurze und weitere Wanderungen."

Der Maurerwirt war der erste in der Gemeinde, der sein Gasthaus modernisierte und wieder attraktiv machte.
1971 wurde die schon Jahrzehnte alte Gaststube neu eingerichtet. 1973 errichtete der Maurerwirt im Zuge eines Hausumbaues an Stelle des landwirtschaftlichen Traktes einen Bau mit Gästezimmern im ersten und zweiten Stock.. Einige Jahre nächtigten hier Sommergäste, die dann ein paar Tage oder gar eine ganze Woche blieben.

Fotos
rb-prospekt1.jpg
rb-prospekt2.jpg
Verfasser

Helmut Knogler (geb. 1949), Labacher Straße 9,
4261 Rainbach i.M.

Info

Wir ersuchen um Ihre Mithilfe:
Bitte sehen Sie nach, ob Sie nicht auch ein Ding haben, das Geschichte(n) erzählt. Wenn ja, dann bitte per WhatsApp mit dem Obmann Johann Lonsing 068181326125 oder an dem Obmann-Stellvertreter Helmut Knogler 06802167484 Kontakt aufnehmen oder diesen anrufen.