Vor 25 Jahren erschien Buch "Von der Dorfmauer bis zur Fensterlucka"

Vor 25 Jahren erschien Buch "Von der Dorfmauer bis zur Fensterlucka".

Zeitzeugen schrieben mit: Buch hält Ortsgeschichte fest

Neues Heimatbuch: "Von der Dormauer bis zur Fensterlucka"

RAINBACH. Zu einem gelungenen Abend wurde die Buchpräsentation des neunen Heimatbuches "Von der Dorfmauer bis zur Fensterlucka". Rund 180 Besucher fanden sich ein, um die Entwicklung des Buches von der Idee bis zur Umsetzung zu erfahren. Der ehemalige Rainbacher Pfarrer Anton Sageder bezeichnete in seiner Rede den Inhalt des Buches als wichtige Zeitgeschichte, deren Dokumentation in der schnelllebigen Zeit von heute besonders wertvoll ist.

Sehr interessant gestaltete sich die Diavorführung von Helmut Knogler mit Motiven aus der Gemeinde aus längst vergangenen Zeiten. Kurze Lesungen von Gottfried Leitner machten den Gästen Geschmack auf den Inhalt des Buches.

Bürgermeister Franz Schimpl dankte allen Beteiligten, besonders den Initiatoren Helmut Knogler und Stefan Eder. Geschätzt wurde auch die außergewöhnliche Zusammensetzung der Autroren aus allen Gesellschaftsschichten. Ganz besonders gewürdigt wurde der Autor Ignaz Kralik, der einen großen Teil des Buches selbst verfasst hat und so seine aufregende Kindheit und Jugend auch für kommende Generationen verewigt hat.

Es gibt noch Restexemplare des Buches auf dem Gemeindeamt zum Sonderpreis von 10 Euro.

Fotos
1-buchpr1995.jpg
Stefan Eder und Helmut Knogler präsentieren das neue Buch über Rainbach, an dem insgesamt 30 Autoren mitgearbeitet haben. - Quelle: Mühlviertler Rundschau vom 15.06.1995
2-buchpr1995.jpg
Quelle: Neues Volksblatt 31.Mai1955
3-buchpr1995.jpg
Quelle: Mühlviertler Rundschau vom 1. Juni 1995
Verfasser

Quelle: Mühlviertler Rundschau vom 15.06.1995

Info

Neuigkeiten und Informationen, großteils über heimatgeschichtliche Aktivitäten in der Gemeinde Rainbach i. M..